...

Kratzschutzfolie

Kratzschutzfolien für Fenster und Dachfenster

Vandalismus stellt ein immer größer werdendes Problem dar. Graffiti und Kratzer auf Oberflächen sehen nicht nur unschön aus, sie erhöhen auch die Gefahr vor weiterer Zerstörung. Die Außenwerbung für potenzielle Kunden ist mit beschmierten Oberflächen kaum sinnvoll. Ein Austausch der Scheibe ist extrem teuer, vor allem bei fortwährenden Beschmutzungen. Eine Kratzschutzfolie vermeidet Vandalismus, indem die darunterliegende Glasscheibe geschützt wird. Graffiti und andere Verschmutzungen lassen sich aufgrund der speziellen Oberfläche leicht entfernen. Kommt es zu Kratzern, kann die Folie einfach gegen eine neue Kratzschutzfolie ausgetauscht werden. Die finanziellen Folgen von mutwilliger Zerstörung lassen sich so minimieren.

och gravierender sind die wirtschaftlichen Beeinträchtigungen bei Fahrzeugen. Busse, Bahnen und Transporter werden oft Ziel von Graffiti oder Kratzern. Die Beseitigung der Schäden erfordern einen hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand. Nutzungsausfälle sind dabei obendrein ärgerlich und erhöhen den Schaden zusätzlich. Davon abgesehen ist der Imageschaden enorm. In öffentlich genutzten Objekten und Fahrzeugen besteht außerdem die Gefahr, dass sich die Besucher unwohl und unsicher fühlen. Kratzschutzfolien helfen bei der Vermeidung von hohen finanziellen Schäden durch Vandalismus und Zerstörung. Die einfache Reinigung und der unkomplizierte Austausch ohne Klebereste sprechen für einen weitreichenden Einsatz.


Wo werden Kratzschutzfolien eingesetzt?

Der Einsatz von Kratzschutzfolien ist immer dann sinnvoll, wenn das Objekt von Vandalismus betroffen sein könnte. Besonders in Großstädten nimmt die Gefahr von mutwilliger Zerstörung weiter zu. Auch wenn bestimmte Gegenden bisher nicht davon betroffen sind, kann sich dies in Zukunft ändern. Eine Kratzschutzfolie sollte deshalb bei Ladenflächen, Schaufenstern und Privatwohnungen angebracht werden, die in unteren Stockwerken liegen. Ein weiteres Einsatzgebiet sind Fahrzeuge, die im öffentlichen Raum geparkt werden. Die Reinigung von zerkratzten Oberflächen ist hier besonders kostenintensiv, eine Kratzschutzfolie senkt die Ausgaben zur Beseitigung von Schäden deutlich.

Besonders wichtig sind Kratzschutzfolien in öffentlichen Einrichtungen wie Bussen, Bahnen, Haltestellen und Bahnhöfen. In diesen Bereichen nimmt der Vandalismus überhand und kann nicht mehr kontrolliert werden. Verschmutze Fensterscheiben, mit Graffiti besprühte Stationen und verdreckte Haltestellen gehören für die meisten zu einem normalen Stadtbild. Doch das muss nicht sein. Mit unseren Kratzschutzfolien werden Schäden schnell und kostengünstig behoben. Sollte eine Reinigung nicht mehr möglich sein, werden die Folien zu geringen Kosten ausgetauscht. Damit verringert sich automatisch das Risiko einer erneuten Zerstörung. Langfristig nimmt die Attraktivität für Graffiti ab, da die Flächen nur kurzzeitig die gewünschte Wirkung erzielen.

Vorteile von Kratzschutzfolien

Kommt es zu großflächigen Kratzern, Graffiti oder anderen Schäden an Glasscheiben, hilft meist nur ein Austausch der gesamten Einheit. Dies ist mit einem hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Eine Kratzschutzfolie dient als Puffer zwischen Glas und Schaden. Für Angreifer sieht es so aus, als hätten sie ihr Vorhaben erfolgreich umgesetzt. Jedoch bleibt die darunterliegende Scheibe intakt. Kratzschutzfolien überzeugen dadurch, dass sie sich deutlich leichter reinigen lassen. Sie reagieren außerdem weniger stark auf Kratzer und erhöhen die Widerstandsfähigkeit der Glasscheibe.

Eine Kratzschutzfolie bietet einen umfassenden Schutz vor Kratzern, Beschmierungen und Zerstörung. Gerade im öffentlichen Raum wird Vandalismus so effektiv vermieden und wirkt unattraktiver.

Die von uns angebrachten Kratzschutzfolien überzeugen durch eine hohe Haltbarkeit und lange Lebensdauer. Selbst bei starken Temperaturschwankungen und UV-Strahlung behalten sie ihre Klebekraft. Durch Einsatz von Spezialkleber lassen sie sich rückstandsfrei und problemlos entfernen.

Einige Versicherungen unterstützen sogar den Kauf einer Kratzschutzfolie. Denn damit bleiben auch die Kosten für die Schadensbehebung gering. Je nach Anbieter lassen sich die Beiträge senken oder das Anbringen der Folien wird finanziell gefördert.

Schützt das Glas vor Vandalismus und Graffiti

Austausch der Sicherheitsfolie günstiger als Glas ersetzen

Zertifiziert nach DIN 52337 und EN 12600

Aufbau und Funktionsweise der Kratzschutzfolien

Kratzschutzfolien werden in der Herstellung aus mehreren Schichten und mit einem Spezialkleber zusammengefügt. Dabei kommt eine äußerst widerstandsfähige Polyesterfolie zum Einsatz. Die spezielle Oberfläche sorgt dafür, dass die meisten Farben, Sprays und Stifte nicht mehr so effektiv daran haften. Dadurch können die Folien einfach abgewischt werden, dazu ist gewöhnliches Reinigungsmittel ausreichend. Die selbstklebenden Eigenschaften der Kratzschutzfolie vermeiden Luftfeuchtigkeit, Kondenswasser und UV-Strahlung. Somit können Kratzer gar nicht erst tief in das Material eindringen. Ist doch einmal ein Austausch nötig, lässt sich die Folie aufgrund des eingesetzten Spezialklebers jederzeit wieder entfernen und austauschen.

Grundsätzlich ist die Folie auf der Scheibe fast nicht zu erkennen. Die Kratzschutzfolie ist transparent und glasklar. Die Täter können ihr Vorhaben also “wie gewohnt” umsetzen, nur dass diesmal die Glasscheibe hinter der Folie unbeschädigt bleibt. Farbe und andere Verschmutzungen können leicht entfernt werden. Nach einem schweren Fall von Vandalismus wird die Folie einfach ausgetauscht. Ein kostenintensiver Wechsel der Glasscheibe entfällt.

fifthImg

Montage stets dem Profi überlassen

Kratzschutzfolien sind nur so effektiv wie die Montage. Deshalb sollte das Anbringen der Folien nur von entsprechenden Fachkräften durchgeführt werden. Besonders wichtig ist es, dass die Glasscheibe vorher gründlich gereinigt und absolut sauber ist. Sollten kleine Partikel, Staub oder Schmutz zwischen Scheibe und Folie zurückbleiben, wird nicht nur die Durchsicht behindert. Zusätzlich verringert sich die Lebensdauer und der Nutzen enorm. Ungenauigkeiten während der Montage führen dazu, dass Angriffe an das Glas weitergereicht werden. Damit würde der Schutz massiv beeinträchtigt werden. Wichtig ist auch, dass die Folie exakt auf die Fensterform angepasst wird. Die Größe sollten deshalb immer erst vor Ort bestimmt und die Kratzschutzfolie auf das entsprechende Maß zugeschnitten werden.

Kratzschutzfolien werden bei uns nur durch speziell geschultes Personal montiert. Wir achten dabei vor allem darauf, alle Gegebenheiten vor Ort zu berücksichtigen. Nach einer Analyse der Oberfläche und des Gefahrenpotentials können wir die passende Folienart und -stärke bestimmen. Die genaue Vermessung hilft uns dabei, ein perfekt abgestimmtes Angebot zu gestalten.

Für eine hohe Lebensdauer sorgen wir außerdem für die regelmäßige Wartung der Kratzschutzfolien. Neben der Reinigung durch unser Team führen wir auch einen eventuell anfallenden Austausch der Folie durch. Dafür bieten wir unseren Kunden besonders schnelle Reaktionszeiten, damit die Schäden möglichst schnell behoben werden. Wir beraten Sie außerdem hinsichtlich der Abrechnung mit Ihrer Versicherung.

Referenzen

aus über 30 Jahren Erfahrung in der Folientechnik

Napierala Glasbeschichtungen

Unsere Kunden

vertrauen auf

Professionalität

Seit Jahren genießen wir das Vertrauen staatlicher Einrichtungen, Institutionen und führender Wirtschaftsunternehmen sowie diverser Privatkunden auf der ganzen Welt. Wir würden uns freuen, auch Sie als neuen Interessenten für Glasbeschichtungen gewinnen zu können!

Jetzt Anrufen. Wir beraten Sie!
logo10
logo2
logo3
logo4
logo5
logo6
logo7
logo8
logo9
logo11
logo12
logo14